Station 1: Birdlife Naturzentrum

An idealer Lage – nur wenige Meter vom Beobachtungsturm gelegen – öffnet im Sommer 2019 das BirdLife Naturzentrum seine Tore. Ein Zentrum, wie man es in der ganzen Schweiz in dieser Form lediglich am Neuenburgersee oder im Neeracher Ried vorfindet!

Im Bereich der heute schon bestehenden Magerwiese und Hecken sowie dem Solenbach können der Biber oder der Eisvogel mit etwas Glück gesichtet werden. Attraktive, interaktive Ausstellungen, welche sich dem Klingnauer Stausee, seinen Wasservögeln und Auen sowie der Wasserkraft widmen, dienen den Besucherinnen und Besuchern zur Information. Der Schulungsraum bietet Schulklassen, Gruppen, Kursen und weiteren Veranstaltungen ideale Voraussetzungen, um unseren Lebensraum näher kennen zu lernen.

-Kannst Du mir 5 Tierarten nennen, die hier leben?


Eisvogel, Biber, Königslibelle, Amphibien (z.B. Frösche, Molche, Kröten), Bördy

-Welches sind die Funktionen einer Aue?


Artenvielfalt: In Auen lebt die Hälfte aller Pflanzen- und Tierarten der Schweiz. Auen sind wichtige Vernetzungskorridore für wandernde Lebewesen.

Arten-Reservoir: Auen sind Rückzugsgebiete bei Extremereignissen (Hochwasser/Hitze, etc.).
Hochwasserschutz: Auen nehmen Wasser wie ein Schwamm auf, bremsen die Fliessgeschwindigkeit und geben das gespeicherte Wasser verzögert wieder ab.

Trinkwasser-Reservoir: Mächtige Schotter- und Sandschichten dienen als natürlicher Filter für das Wasser. Im Untergrund lagert wertvolles Trinkwasser.

Abenteuer-Spielplatz und Ruhe-Oase: Erholungsgebiet, Raum zum stillen Beobachten von Flora und Fauna, Ort zum Kraft tanken

Gemeinde Böttstein - Naturnah. Unternehmerisch. Lebenswert.