Station 7: Nünbrünne

Im Waldgebiet zwischen dem Ortsteil Böttstein und dem Gebiet Auenacher entspringen im Wald 9 Quellen (Nünbrünne). Das Wasser wurde früher mit Hilfe eines ausgeklügelten Kennelsystems aufgefangen und Richtung Dorf geleitet.

Heute präsentiert sich das Gebiet als Ort der Ruhe. Das Plätschern des Wassers, das Wechselspiel der Farben, die frische Luft oder der moosige Geruch setzen die Sinne in Gang und ermöglichen eine tiefe Erholung.

-Zeichne Dein eigenes Fabelwesen und schicke es an die Gemeinde - eine Belohnung wartet auf dich!


Viel Spass beim Zeichnen!

-Wozu dient das Reservoir Nünbrünne heute?


Das Reservoir dient heute als Reserve. Bei einem Brandfall kann hier auch Löschwasser bezogen werden.

Gemeinde Böttstein - Naturnah. Unternehmerisch. Lebenswert.