Station 12: Waldfriedhof Eien

Noch bis 1975 wurden die Verstorbenen der Gemeinde Böttstein auf dem Friedhof in Leuggern bestattet. Erst 1973 beschloss die Gemeindeversammlung, im Wald bei Eien einen eigenen Friedhof anzulegen.

Im Spätherbst 1975 konnte der Waldfriedhof eingeweiht werden. Heute darf dieser als ein ganz besonderer Ort wahrgenommen werden.

Die schöne, parkähnliche Anlage ist ein Ort der Ruhe und Besinnlichkeit – mitten im Wald und der Natur. Unmittelbar beim Friedhof finden sich zwei Aussichtspunkte mit prächtiger Rundsicht auf das Untere Aaretal.

-Was bedeutet ein Ort der Stille für Dich?


Überlege Dir, wo so ein Ort sein könnte und welchen Einfluss dieser Platz auf dich hat.

-Was ist Besinnung?


Besinnung hat verschiedene etymologische Ursprünge, zum einen hängt es mit sinnen zusammen, nachsinnen, nachdenken, Sinn ist auch irgendwo Denken und der Geist, Sinn heißt aber auch, der Sinn des Lebens, der Sinn von dem Ganzen.

Gemeinde Böttstein - Naturnah. Unternehmerisch. Lebenswert.